Reise

Zurück zum Anfang

Oh Mann,
you rocked my heart


Text: Manuela Weller
Foto: Manuela Weller, Shangri-La Barr Al Jissah
Resort & Spa, Ministry of Tourism Sultanat of Oman

Fast unberührtes Land, das beeindruckend still in seinen Bann zieht und ein wenig ehrfürchtig werden lässt, Erinnerungen einer ersten Liebe wiedererweckt, die sich unaufhaltsam den Weg in das Herz bahnt. Geheimnisvoll, abenteuerlich, magisch: Der Oman – ein fast vergessener Traum aus 1001 Nacht.

Ohne große Erwartungen starten doch die besten Reisen im Leben. Sich einfach mal treiben lassen und dem Alltag friedlich entfliehen, wer träumt nicht davon! Die Omanis zählen zu den freundlichsten Menschen in der arabischen Welt. Sehr aufgeschlossen laden sie dazu ein, den Reichtum ihres Landes zu genießen. Und das sollte man mit allen Sinnen – abschalten und eintauchen in ein magisches Land.

Hohe Wolkenkratzer wird man im neuen Maskat der Hauptstadt des Oman, genauso wenig finden wie die Superlative der Nachbarn Dubai und Abu Dhabi. Eine bewusste Entscheidung, wie uns Khalid Mohammed Al Azri vom Ministry of Tourism Sultanat of Oman erklärt: „Wir haben unsere eigene Identität, die uns wichtig ist und bleibt.“ Altes Erbe und Geschichte sind allgegenwärtig. Über 5.000 Jahre Landeshistorie, auf die man im Oman besonders stolz ist, ohne dabei den Anschluss an die Zukunft zu verlieren.

Anantara Al Jabal Al Akhdar Resort

Salalah

Goldener Sand, azurblaues Meer vor der Kulisse schroffer Berge des Al Hajar Gebirges, lauer Abendwind, Meeresrauschen und Felsformationen, die mit jedem Sonnenuntergang eine andere Szenerie schaffen. Nur 30 Minuten östlich von Maskat liegt das Shangri-La Barr Al Jissah Resort & Spa – eine optimale Adresse für alle Ansprüche, verteilt auf drei Hotels. Al Waha „Hidden Oasis“ für perfekte Familienerlebnisse, Al Bandar „Peaceful Town“, ein relaxter Ort für Paare, und Al Husn „Castle by the Sea“, das alles für eine außergewöhnliche Auszeit auf höchstem Niveau bietet.

Innen und außen ist das Resort Spiegel der Traditionen, der Architektur und der Geschichte, die in den Festungen und Schlössern des Landes noch lebendig ist. Jedes Fort im Oman hat eine einzigartige Geschichte davon zu erzählen, wie die Menschen ihr Land beschützten, Eindringlinge bekämpften und die Entwicklung und den Wohlstand ihres Landes aufgebaut haben. 

Das Sultanat ist in vielerlei Hinsicht etwas ganz Besonderes. Es verbindet Zukunft und Vergangenheit, bewahrt sein kulturelles Erbe und verfolgt gleichzeitig eine nachhaltige Vision für die Zukunft.

Eine dezente Opulenz, die auch im Al Bandar und Al Husn in unzähligen Ecken und in vielen kleinen Details wiederzufinden ist.

Die Architektur des Oman ist wirklich herausragend und füllt alleine schon Bücher. Moscheen, Museen, Gerichtsgebäude, Festungen, Schlösser und sogar Häuser kombinieren in einer außergewöhnlichen Art den islamischen, arabischen und traditionellen Stil. Die Gebäude zeichnen sich durch wunderschöne Bögen, atemberaubende Wanddekorationen, fröhliche Farben, prächtige Deckengemälde und spektakuläre Einrichtungen aus, umgeben von gepflegten Gärten. Im Shangri-La Barr Al Jissah Resort & Spa schafft dies eine besondere Wohlfühlatmosphäre und gelungene Verbindung zum Land.

Die Nähe zu Maskat lädt ein zu ersten Erkundungen. Die Sultan-Qabus-Moschee, größte Moschee im Oman mit ihrer majestätischen Architektur in monumentalem Ausmaß und beeindruckender Aura; die königliche Oper, die neben Manama und Doha das einzige Opernhaus in den Golfstaaten ist; der Alam-Palast oder das Nationalmuseum sollten unbedingt auf Ihrer Liste für einen Besuch stehen.

Auf traditionellen omanischen Souks wie dem Mutrah Souk in Maskat finden Sie erstaunliche omanische Handarbeiten aus Silber, Gold, Palmenblättern und Leder. Farbenfrohe omanische Stoffe, Imbissstände und Halwa-Läden. Der Duft von Weihrauch ist allgegenwärtig. Einige der besten Souks im Oman sind der Nizwa Souk in der Region Al Dhakhliya und der Bahla Souk. Auch wenn Sie nichts kaufen, lohnt es sich Fotos zu machen und den Charme des Landes einzufangen. Jede Ecke im Oman ist es wert fotografiert zu werden. Wo immer Sie im Oman auch auf Entdeckungsreise gehen, werden Sie etwas Reizvolles finden. Traditionell gekleidete Menschen, omanische Feste, gemeinsames Essen auf der Straße, Jungen und Mädchen, die zwischen alten Häusern und verlassenen Forts spielen.

Shangri-La Al Husn Resort & Spa
Shangri-La Al Husn Resort & Spa

Sandwüsten, Palmenoasen, unberührte Wadis und wilde Gebirgsketten. Das Land ist Sinnbild der wahren Schönheit der Natur und der omanischen Kultur.

Verzaubernd ist auch die Gastfreundschaft im Oman. Die Menschen lieben es, in ihre Häuser einzuladen und mit dem besten Essen, traditionellen Getränken wie dem omanischen Kaffee, der aus arabischen Kaffeebohnen, Kardamom und Nelken hergestellt wird, zu verwöhnen. Dazu gibt es Datteln in verschiedenen Arten und Farben. Egal ob frisch oder getrocknet serviert, sind sie stets ein Genuss. Eine Willkommenszeremonie, die auch im Al Husn zelebriert wird. Sie stimmt auf eindrucksvolle Tage in einer Umgebung ein, die von der historischen Architektur der omanischen Forts inspiriert ist und die Gäste in eine andere Zeit versetzt.

Die ursprüngliche omanische Küche zeichnet sich durch besondere Gewürze, interessante Aromen und außergewöhnliche Kochmethoden aus. Eines der bekanntesten Gerichte im Oman ist Shuwa: Rindfleisch, das mit Palmblättern umwickelt und in einem tiefen Loch im Boden unter der Verwendung der Hitze der Erde gekocht wird.

Nach so vielen Eindrücken ist das Shangri-La Barr Al Jissah Resort & Spa ein idealer Rückzugsort für entspannte Stunden in ungezwungener Umgebung. Ausspannen am Strand, mit einem guten Buch in der Gartenanlage, aktiv im Pool oder sich im „Lazy River“ einfach nur etwas treiben lassen. Die Möglichkeiten sind so vielfältig wie der Oman selbst.

Kleine Oasen, bestehend aus grünen Plantagen, natürlichen Pools, wunderschönen Wasserfällen und felsigen Oberflächen, wie Wadi Shab, Wadi Bani Khalid und Wadi Tawi sind ein echtes Paradies für Abenteurer. Mit dem Auto durch kleine Dörfer, entlang wechselnder Felsformationen, die teils an Mondlandschaften erinnern, und der Küste folgend, erreicht man in gut zwei Stunden vom Shangri-La Barr Al Jissah Resort & Spa das Wadi Shab. „Die Schlucht zwischen den Klippen“ ist eine kleine wildromantische Oase mit sattgrünen Palmen, zerklüfteter Landschaft aus steilen Bergen und tiefen Schluchten. Neben der Erfrischung in den Naturpools mit herrlich klarem Wasser hält das Wadi Shab noch ein ganz besonderes Highlight bereit: eine versteckte Höhle, die allerdings nur schwimmend und mit etwas Abenteuerlust zu erreichen ist. 

Al Sharqiya Sands

Das Landesinnere hingegen besteht überwiegend aus Wüste. Ein großer Teil davon gehört zum berühmten „leeren Viertel“. Die weltgrößte Sandwüste Rub al-Khali, fast zweimal so groß wie Deutschland, fasziniert mit surreal wirkenden Gebirgen aus Sand und einem atemberaubenden Sternenhimmel. Diese unvergesslichen Wüstenerlebnisse wie auch Erkundungen rund um die Region Salalah mit ihren bekannten Bananenplantagen, üppigen Palmen, malerischen Stränden und Unverwechselbaren Weihrauchbäumen sollte man sich aber für den nächsten Besuch aufheben oder gleich eine große Rundreise durch das Sultanat planen.

Eine Reise in den Oman bedeutet, seine Kultur bis zum letzten Tropfen in sich aufzunehmen und die Naturschönheit mit allen Sinnen zu erleben.  


Weitere Tipps

Anreise

Direktflüge mit Oman Air oder mit Turkish Airlines über Istanbul. Die Einreise ist nur mit Visum möglich. Das e-Visum ist Online bei der Royal Oman Police zu beantragen.

www.evisa.rop.gov.om


Hotel-Tipps

Desert Night Camp – Ein idealer Ausgangspunkt für einen Wüstenaufenthalt im Oman. Erleben Sie einzigartige Nächte in der abgeschiedenen, sandigen Landschaft der Wahiba Wüste inmitten des Naturphänomens Wüste, ohne auf Komfort und Luxus verzichten zu müssen.

www.omanhotels.com

Canvas Club Tents – Die „Canvas Club Tents“ stehen ganz im Zeichen des „Glamping“ und eröffnen neue Möglichkeiten, unvergessliche Momente abseits der Touristenströme zu erleben. Ein ganz besonderes Campingerlebnis inmitten der überwältigenden Natur und den unendlichen Weiten der Wahiba-Wüste.

www.canvascluboman.com

Anantara Al Jabal Al Akhdar
Resort
– Eines der höchstgelegenen Luxusresorts der Welt auf dem Saiq
Plateau. Hier oben auf 2.000 Metern über dem Meer, auf Omans „Grünem Berg“ entführt es seine Gäste in eine unwirklich schöne Gebirgswelt. Den Blick von der Canyon-Aussichtsplattform und die klare Luft wusste einst schon Prinzessin Diana zu schätzen.

www.anantara.com

Das in eine ruhige Bucht eingebettete Shangri-La Barr Al Jissah Resort & Spa, konzipiert wie ein omanisches Dorf, umfasst zwei Gebäudeflügel. Al Bandar kombiniert traditionelle arabische Architektur, gehobenen Wohnkomfort und hervorragende Küche. Das familienfreundliche Schwesterhotel Al Waha geht in die wunderschöne Anlage des 5-Sterne Hotels Al Bandar über. Vor der fantastischen Kulisse der beeindruckenden Klippenlandschaft direkt am Golf von Oman vereint das Shangri-La Al Husn Resort & Spa als reines Erwachsenenhotel besten Service, grenzenlose Erholung und geschützte Privatsphäre.

www.shangri-la.com



Golf im Oman

Al Mouj Golf At The Wave
www.almoujgolf.com/

Ras Al Hamra Golf Club
www.rasalhamragolfclub.com/index.php

Muscat Hills Golf & Country Club
muscathills.ecommune.com/

Ghala Golf Club
www.ghalagolf.com/


Muscat Night-out

Die „Siddharta Lounge By Buddha-Bar“ im W Muscat Hotel ist die erste ihrer Art im Oman. Die Bar bereichert das Dachterrassen-Restaurant und die Lounge mit Blick auf die Küste von Shatti Al Qurum und umfasst einen Innen- und einen Außenbereich. Den Meerblick umrahmt ein Infinity Pool, der die Gäste dazu einlädt, im wahren Sinn des Wortes einzutauchen und einen Cocktail im Pool zu genießen.

www.siddhartaloungemuscat.com

Nächster Artikel

Zurück zum Ursprung

Reise Zurück zum Anfang Oh Mann, you rocked my heart Text: Manuela WellerFoto: Manuela Weller, Shangri-La Barr Al JissahResort & Spa, Ministry of Tourism Sultanat of Oman Fast unberührtes Land, ... Weiterlesen Zurück zum Anfang

Lesen